• Markus Rippel

    Projektleiter

Was Mercedes-Benz für mich ist? Ein starker Antrieb für meine Motivation.

Meine Entscheidung, bei Mercedes-Benz Management Consulting anzufangen, fiel mir ziemlich leicht. Ich bin total mobilitäts-affin und kann mich voll und ganz mit unseren Produkten identifizieren. Die Kombination aus emotionaler Marke und einer Top-Management-Beratung ist für mich einfach nicht zu übertreffen. Unsere Projekte sind so essenziell wichtig für die Zukunft der Automobilindustrie, dass es für mich, mein Team und alle anderen hoch motivierend ist, hier zu arbeiten.

 

Wer einen hohen Anspruch hat, kann auch ganz oben mitspielen.

Der Anspruch an die Teams ist sehr hoch. Und bei der Wichtigkeit unserer Projekte muss das auch so sein. Wir haben in unseren Projekten direkten Kontakt zum Top-Management und damit zu den obersten Entscheidungsträgern. Dass da Top-Leistung gefordert wird, ist ja klar. Aber durch unseren großen Einsatz ist es auch eher die Regel als die Ausnahme, dass unsere Handlungsempfehlungen tatsächlich umgesetzt werden.

 

Mein Arbeitgeber hat viele gute Seiten: zum Beispiel vielseitige Projekte.

Das Schöne am Beratersein sind die häufig wechselnden Herausforderungen und die vielen verschiedenen Bereiche, die man sieht. Bei uns findet das alles im gleichen Konzern statt. Das finde ich toll, weil ich durch die vielseitigen Projekte auch die Vielseitigkeit des Konzerns kennenlerne. Da ich bei jedem neuen Projekt auf neue Themen, neue Herausforderungen und neue Klienten stoße, erlebe ich dazu auch noch eine sehr steile Lernkurve – einer meiner größten Motivatoren.

 

Selbstverwirklichung ist für mich hier nicht bloß Wunschdenken.

Die Arbeit im Mercedes-Benz Management Consulting bietet mir viele Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung. Zum einen in der inhaltlichen Ausgestaltung bei der Projektarbeit, zum anderen in der Arbeit mit meinem Team. Mir ist es sehr wichtig, eine Umgebung zu schaffen, in der mein Team optimal arbeiten und lernen kann. So kann ich auch die Entwicklung und Karrieren meiner Mitarbeiter und Kollegen positiv beeinflussen und unterstützen.


 

Weitere Storys