• Marko Eger

    Visiting Consultant, Universität Mannheim

„Das MBMC ist wie ein Adler, mit einem guten Blick aufs große Ganze, aber auch immer bereit, sich gezielt auf konkrete Herausforderungen zu stürzen."

Ich hatte von klein auf großes Interesse an Mercedes-Benz.

Schon während meines Studiums durfte ich ziemlich viel internationale Luft schnuppern, sowohl durch Auslandssemester in Madrid, Taipei und Bangkok, als auch diverse Praktika. Dass es mich wieder zurück in meine Heimat gezogen hat, liegt vor allem auch an Mercedes-Benz. Ich komme aus einem kleinen Dorf am Rande des Schwarzwaldes, nicht weit von Stuttgart entfernt. Allein durch die geografische Nähe hatte ich von klein auf großes Interesse an der Premiummarke und den großartigen Produkten.

Managementberatung und Automotive - für mich die perfekte Kombination.

Nach Praktika im Bereich Corporate Development und der Transaktionsberatung war ich von strategischen Fragestellungen begeistert und wollte unbedingt Erfahrung in einer klassischen Managementberatung sammeln. Da war das MBMC für mich einfach die erste Wahl, da es mein Interesse für die Managementberatung perfekt mit meinem Faible für das tolle Produktportfolio verbindet. Dazu kommt, dass es wahrscheinlich seit der Erfindung des Automobils keine spannendere Zeit in der Branche gegeben hat. Und wo wenn nicht an den Wurzeln der Mobilität könnte man diese Zeit besser miterleben?

Was man hier als Praktikant mitnimmt? Erfahrungen, Erfahrungen, Erfahrungen.

Die Projekte von MBMC sind essenziell für die Zukunft der Mobilität. Wir machen Mercedes-Benz fit für die nächste Generation, immer mit dem Anspruch, „First Move the World“ in die Tat umzusetzen. Als Praktikant Teil davon zu sein, ist großartig. Das Vorgehen fasziniert mich dabei am meisten. Das MBMC ist wie ein Adler, mit einem guten Blick aufs große Ganze, aber auch immer bereit, sich gezielt auf konkrete Herausforderungen zu stürzen. Dabei werden individuelle Stärken intelligent in den Projektteams eingesetzt und so mit speziellem Know-how Mehrwerte geschaffen.

Dass ich hier von Anfang an auf Projekten mitarbeiten konnte, war sensationell und eine tolle Erfahrung. Und auch die offene Feedbackkultur, die in den Teams gepflegt wird, hat mich unglaublich weitergebracht.

Meine Empfehlung: beim MBMC durchstarten.

Wer gern im Team arbeitet, strukturiert an Probleme herangeht und bereit ist, ab Tag Eins Verantwortung zu übernehmen, ist in einer Management-Beratung am richtigen Ort. Kommt dann noch die Begeisterung für zukunftsrelevante Themen, Automobilität und Mercedes-Benz dazu, kann ich ein Praktikum beim MBMC nur wärmstens empfehlen. Und für eine steile Lernkurve und jede Menge nützlicher Kontakte sowieso.

Weitere Storys